Tagebuch

30.01.2015

Liebe Freunde des gepflegten Wahnsinns, das neue Jahr ist schon wieder einen Monat alt und Rauschzeichen gehen somit in ihr viertes Jahr! Keiner von uns beiden konnte sich vor vier Jahren vorstellen, wohin diese Reise gehen würde und wir hatten eine überraschende, aufregende und wundervolle Zeit. Für 2015 werden wir allerdings keine Tour planen und kein Album aufnehmen. Robert und ich arbeiten im Moment beide an unseren Solo-Projekten (Herr Rausch mit einer neuen Version der „Zustände“), um nach deren Abschluß wieder neues Material für Rauschzeichen zusammen zu basteln. Komponieren, Schreiben und Musizieren sind letztlich kein roter Faden, bei denen püntklich alle zwei Jahre ein Album mit Tour herauskommt. Musik braucht Zeit, und die nehmen wir uns auch. Ob es im Festival-Sommer das ein oder andere Überraschungskonzert geben wird, können wir zur Zeit noch nicht sagen. 2016 werden wir uns dann wieder zurückmelden, mit neuem Material, neuen Ideen und hoffentlich tollen neuen Konzerten! Wir hoffen ihr werdet mit unseren Solo-Projekten genau soviel Freude haben, wie mit unserem Rauschzeichen-Sound. Neuigkeiten, auch über unseren Solo-Kram findet ihr wie gewohnt unter www.rauschzeichen.com hier auf unserer Heimseite.

In diesem Sinne lasst krachen, Rauschzeichen

RZWF1

 

06.10.2014

Mit dem Abschluß-Konzert am Samstag in der Fürther Kofferfabrik haben wir unsere Tour für 2014 beendet. Wir könnten hier jetzt seitenweise erzählen, was uns so alles passiert ist, welche tollen Menschen wir kennenlernen durften (und wieviele Arschlöcher) und das es eine Freude war unsere Musik zu euch zu bringen, aber das würde hier vollkommen den Rahmen sprengen. Sehr gefreut haben wir uns auf jedenfall, dass wir im letzten Tour-Drittel von Oli-wer? (Gruenschnabel) begleitet und unterstützt worden sind – es war eine wahre Freude, musikalisch und menschlich! Jetzt geht es für RZ erstmal auf Drogenentzug und danch in’s Studio, denn sowohl Floh Söllner als auch Herr Rausch basteln gerade an ihren Solo-Alben. Außerdem wird Herr Söllner im Frühjahr 2015 eine 10-Tage-Mini-Tour zusammen mit Prinz Chaos anpeilen – Ihr dürft also auf 2015 gespannt sein! In diesem Sinne nochmal ein fettes „Danke“ an alle, die diese Tour möglich gemacht und uns unterstützt haben, und zwar mit einem Lied unseres geschätzten Kollegen Rainald Grebe, der wir kein anderer das Ende einer Tour besungen hat.

Greetz, Rauschzeichen

 

23.09.2014

Unser aktuelles Video „Sozialphobie“ gibt es jetzt auch inklusive der Outtakes auf Vimeo. „Rauschzeichen – Behind the scenes“ ab Minute 4:00

 

21.09.2014

Zurück aus dem „Rattenloch“ in Schwerte erholen sich Rauschzeichen und Oli-wer? zu Hause bei Herrn Rausch von den Tour-Strapazen. Zum Frühstück spielte heute eine Rockband im Wohnzimmer, während im Moment zum allgemeinen Entsetzen der ZDF Oktoberfest-Garten im Fernseher läuft (Stichwort: „Kinder-Maßkrug-stemmen“ – Kein Scherz!). Wer hat da nur wieder die Kühlschranktür des Wahnsinns sperrangelweit offen stehen gelassen??? Aber in Bayern wird man ja Gott sei Dank von kleinauf an soetwas gewöhnt…

 

15.09.2014

Liebe Freunde, vielen Dank für diesen wunderbaren Abend im „Arcanoa“, Berlin! Nicht nur, das wir von unglaublich tollen Musikern geradezu fabulös supportet wurden, nein, auch unsere Gäste und unser Schamane hinter der Theke haben diese Nacht zu etwas ganz besonderem gemacht! Sicherlich fehlt die Hälfte, aber fette Grüße gehen raus an Oli-wer von „Gruenschnabel“, an „Lisa Hollik“ und ihren Percussionisten, an meinen alten bayrischen Off-Beat-König Darei, an Dat Muddi für den leckersten Kuchen der Welt, an Jenny, Peter und Steffen für´s rumkommen, an den Barmann mit dem Uranin und an Simon für´s Frühstück…DANKE! DANKE! DANKE!

 

08.09.2014

Zurück von der „Gaggalacka“ sind wir zwar fertig, aber gut gelaunt. Das Experiment 180 bpm vs. Liedermaching hat voll funtkioiert und wir bedanken uns bei diesem verrückt-geilen Puplikum, bei den Veranstaltern, und v.a. aber bei den „Rauschzeichen-Allstars“, allen voran dieMadam, Heike Hirnkrieg und Olli von Gruenschnabel . Hier ein Photo, wie das so aussieht mit Gitarre auf ‚ner Goa-Party…

10668747_10204504359677981_1128603274_n

 

26.08.2014

Zurück vom „Woodstock Forever Festival“ in Waffenrod, wollen wir euch ein paar Bühnenphotos nicht vorenthalten..

RZWF1

RZWF4

 

RZWF3

 

 

05.08.2014

Frisch gelandet vom „Burg Herzberg“-Festival. Diese sogenannte Realität kann ja sowas von grausam sein…Rauschzeichen bedanken sich bei den wunderbaren Gästen für die Stimmung, bei Fabia und Götz Widmann und dem restlichen Liedermacherhaufen für Wein, Weib und Gesang und bei den Jungs und Mädels vom Pizza-T.A.N.K. für den ganzen Rest….Achja, und vier Mittelfinger gehen noch raus für die Damen und Herren vom Trachtenverein grün/weiß, die es anscheinend wiedermal für unglaublich wichtig gehalten haben harmlosen Hippies das Wochenende zu versauen – Fickt euch! Der Rest von euch sei gesegnet!

10584082_10154421830630065_5742240742770308663_n

 

28.07.2014

Was für ein Wochenende! Das 2. Liederfestival am Carwitzer See liegt eben hinter uns und wir haben immer noch ein breites Grinsen im Gesicht. Ein tolles Publikum, eine wunderschöne Umgebung und nicht zuletzt ein ganzer Haufen grandioser Künstler haben dieses Liederfest zu etwas ganz besonderem gemacht. Außerdem haben wir beschlossen, ab sofort mit Teelichtern die Welt zu retten und uns bei den Montagsmahnwachen zu engagieren, aber seht selbst:

 

09.07.014

Frisch zurück vom TFF Rudolstadt sind wir immernoch ganz hin und weg. Wir bedanken uns bei allen Festivalgästen, es war eine wahre Freude für euch zu spielen. Wir kommen auf jedenfall gerne wieder! Morgen geht es für uns bereits weiter nach Deutzen zum „AdriAkustik“-Festival, da bricht nämlich ab Donnerstag der absolute Liedermacher-Wahnsinn aus…kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!

 

04.06.2014

So war das bei uns zu Hause am vergangenen Wochenende…

 

02.06.2014

Gonzo-journalistischer Rückblick auf das Paradiesvoglfest 2014:

„Wenn die Energie, die ihr in diesen Platz steckt auf die Besucher übergeht, dann wird das dieses Jahr der absolute Wahnsinn!“ sagt Ali, der eigentlich Bayer ist aber trotzdem Ali heißt. „Recht hat er“, denk ich mir und schau ihm dabei zu wir er seine tibetischen Gebetsfahnen am Kaffeestand anbringt. Der Schloßhof brummt wie ein Bienenstock als sich überraschenderweise pünktlich die Tore zum Schloßhof öffnen und die ersten Besucher herein schlendern. Die letzten Wolken schieben sich Richtung Horizont und geben dem Spiel der Sonne freien Lauf. „War ja klar dass die Sonne scheint, wenn wir schon extra eine neue Regenrinne bauen!“ brumme ich missmutig vor mich hin und wünsche mir das Orkan-Wetter des vergangenen Jahres herbei. Blödsinn! Die Sonne zaubert mir einen unglaublichen Grinser ins Gesicht und ich kann kaum glauben, das erste richtig sommerliche Paradiesvogelfest zu erleben. Ehe ich mich´s versehe stehen die ersten Künstler auf der offenen Bühne und bespielen den Schloßhof. „Wenn Du, wenn du…“ weht zu mir herüber und ich setz mich zu den Technikern ans Mischpult und lausche der wunderbaren Lisa Hollik. Der Schloßhof füllt sich. Bekannte Gesichter, neue Gesichter, sehr verschiedene, schöne und manchmal auch lustige Gesichter. Der Pizza-Tank, der diesmal gar keiner ist, serviert die ersten Crepes, mit Liebe, merkt man, kuck dir nur mal die Gesichter an. Herrlich, alle Grinsen, nicht nur ich. Gut riecht es hier! Die Sonne geht, merkt aber keiner. Das liegt daran dass das Licht nicht weniger, sondern nur bunter wird. El Mago Masin, wie geil, bei dem könnt ich mir vor Lachen fast immer in die Hose pissen! Immer mehr Leute, die neue Bar ist ja der Wahnsinn! Ich sitze auf der Dachterasse und schau mir das Treiben von oben an, Boah, hier möcht ich wohnen! Tu ich ja…geil! Hier bleib ich! Dann der Offbeat. Die Leute fangen an zu tanzen. Zurecht. Die CoolCools und das MinorMovement hintereinander spielen zulassen war eine grandiose Entscheidung. Beschließe mich selbst dafür zu belohnen. Riecht das gut hier! Im Backstage die gleichen glücklichen Gesichter wie vor der Bühne. „Danke für die Einladung“, „Wahnsinn“, „Was ihr hier auf die Beine stellt“. Stimmt, denke ich mir schon wieder und wundere mich selber ein bisschen mit den anderen mit. Was für ein Abend, was für eine Nacht…
Freitag dann noch mehr Sonne. „Gibts ja nicht“, und in der Sonne spielen die Kinder. Die Eltern spielen auch, das finden beide gut. Ich find den Kaffee gut. Nein, besser hervorragend, nur durch Kakao zu toppen oder durch einen Schoko-Crepe aufzuwerten. Super Idee, geil, Schoko!
Am liebsten würd ich die ganze Zeit vor der Bühne sitzen. Die Musik ist großartig. Geht nicht. Noch mehr Gesichter, noch mehr Gespräche. Beschließe äußerlich auf Auto-Pilot zu gehen und heimlich zu träumen. Keiner merkts, das kann ich sehr gut. Die beiden Geschwister von „Zeitlang“ stehen vor mir. Autopilot wieder aus. Habt ihr eure Instrumente zufällig dabei? Gut, ihr seid in einer Stunde dran wenn ihr möchtet. Eine Stunde später bringen die beiden die Paradiesvögel spontan zum Toben. Dann überschlägt sich der Abend. Konstantins Flügel kommt in den Schloßhof, danach er selber. Hab nichtmal Zeit ihm Hallo zu sagen. Die Sonne geht schon wieder unter und das Ritual der Schloßhof-Füllung beginnt erneut. Ich stehle mich ins Schloß und setz mich auf den Balkon. Prinz und Wecker singen in meinem Garten. Ich glaub hier bleib ich. Und dann die rockin‘ Lafayettes. Ich tanz doch sonst nie, naja, ist ja auch satter Rock’n’Roll, muss man mit, also tanze ich. Ich trinke 17 Club Mate und kann nicht mehr schlafen. Die Sonne geht auf, die Sonne geht unter, ich bin drauf und komm nicht runter. Egal, schlafen kann ich auch nach dem Fest wieder. Dann so viele „S“….Samstag, Sonne, Superlativ, Sound, Szene, Seele, Sieg, Sieg, Sieg, auf ganzer Linie..endlich, wir sind angekommen und werden angenommen, und wie! Wie viele geile Acts hab ich eigentlich noch gebucht? Anscheinend viele! Schon wieder Nacht, schon wieder Tag, Zeit ist ja so relativ. So viele tolle Menschen, so gemischt, bunt, voller Respekt und Liebe, ist das immer noch mein Garten? Ja, da steht meine Petersilie und mein Rucola…muss er wohl sein, außerdem riecht es hier so gut! Ach ja, fast schon drei, ab auf die Bühne, Rauschzeichen – nüchtern und bescheiden, Mama und Bruder im Publikum. Wunderbar, wie zu Hause, ach, ich bin ja zu Hause, ich glaub hier bleib ich! Nach dem Konzert wollen sich die ersten verabschieden. Ich bin dagegen und schalte wieder auf Autopilot. Wieder Nacht, wieder Tag, wir müssen den Countdown auf der homepage wieder auf ein Jahr setzen. Erledigt, Danke, es war mir eine Ehre, der Countdown läuft! „Was war das?“ denk ich mir noch…“Das wunderbarste Wochenende meines Lebens“, antworte ich mir still selbst. „Auf jedenfall!“ gröhlen meine restlichen Persönlickeiten im Chor.

10367165_657419624332266_3769974941640008089_n

Es bedankt und verneigt sich vor jedem einzelnen Paradiesvogel vor und hinter den Kulissen, Flohkati Vagabundi vom Narrenschwamm, Hofnarr zu Schloß Weitersroda

 

 

03.05.2014

Vielen Dank Highdelberg! Es war mir eine Freude für euch zu spielen, ihr ward großartig! Dieser GMM war eine äußerst gelungene, erfolgreiche und spaßige Aktion. Ein Ganz besonderes Dankeschön möchte ich noch an Christoph Lehner, Jost Leßmann und das restliche Orga-Team in Highdelberg richten. Lediglich den Sprechchor “ High, High, Highdelberg fand ich persönlich phonetisch und historisch etwas ungelungen 😀     Machen wir weiter so, gemeinsam ziehen wir die Nummer durch, basta!

gmm SONY DSC

 

28.03.2014

Wie jedes Jahr findet auch 2014 wieder unser legendäres Paradiesvogelfest bei uns zu Hause auf Schloß Weitersroda statt. Ein Liedermacher-Fest zum Spielen, Lachen, Trinken, Tanzen, Staunen, Fliegen und Genießen!

pvf-sticker 2014Wir haben uns nicht lumpen lassen und ein wahnsinns LineUp für euch auf die Beine gestellt! Weit über 25 Acts erwarten euch an diesen 4 Tagen im Paralleluniversum der Paradiesvögel! Mit am Start sind unter anderem: El Mago Masin, Schnaps im Silbersee, The sexy CoolCools, Konstantin Wecker, Karin Rabhansl, Weiherer, Prinz Chaos II., The rocking Lafayettes, Cytnhia, Rauschzeichen, Stereokultur, Zargenbruch, und viele, viele mehr!

 Das komplette LineUp sowie alle Infos zum Festival, Tickets, Camping, etc. gibt’s HIER

So sah das die letzten Jahre bei uns aus:  2013, 2012, 2011

 

18.02.2014

Jetzt NEU! als Sticker in unserem Merchandise!

Rauschzeichen – Bei uns herrsch Sucht und Ordnung

Sticker SuchtundOrdnung

 

07.02.2014

Robert Rausch und ich arbeiten gerade beide an unseren Solo-Alben. Auf das was Herr Rausch so treibt, gibt es hier schonmal einen kleinen Vorgeschmack:

 

 

04.01.2014

#Rauschzeichen sagen Danke für ein tolles 2013! Danke an alle Musiker die mit uns gerockt haben, an alle Gäste die unsere Konzerte besucht haben, die ganzen Techniker, Helfer, Veranstalter und Freunde – Ohne euch wäre Rauschzeichen sinnfrei! Wir hoffen wir sehen euch alle 2014 wieder! Keep on rocking, Floh und Robert

23.11.2013

Der November greift mit voller Härte zu, aber wir haben bereits im Sommer für euch die Sonne eingefangen, und zwar in unserem neuen Video „Sozialphobie“! Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Statisten und den fleißigen Kamera-Kobold von „Silms„!

 

 

29.09.2013

Ein aufregender, lustiger, verrückter und spaßiger Drehtag liegt hinter uns! Das Video zu „Sozialphobie“ ist endlich im Kasten und wir bedanken uns ganz herzlich bei „Silms“ für das visuelle Umsetzen unserer kranken Ideen. Wir sind schon gespannt wie es werden wird und freuen uns drauf wie Schnitzel. Danke auch an unseren Haus und Hof Photographen Malte Stabenau, der diesmal nicht nur hinter der Kamera stand und an unsere Frau für alle Fälle, die einzigartige MADAM!

 

23.09.2013

Kommendes Wochenende reisen #Rauschzeichen zum Videodreh nach Freising! Wir suchen noch ein paar Statisten, wer also von euch Lust und Zeit hat und aus der Freisinger Gegend kommt, einfach per Nachricht melden, dann gibt´s genauere Infos!

 

11.09.2013

Gibt´s jetzt neu auf Youtube: Alkohol

 

24.07.2013

Soeben sind Herr Rausch und meinereiner vom Herzberg gelandet. Endlich mal wieder ein Festival, wie es sein sollte! Geniales Wetter, wunderbare Menschen, lecker Essen, kein Streß, kein Gedränge, ein Hauch von Marijuhana in der Luft…Hach, die Welt könnte so einfach sein…An dieser Stelle nochmal ein fettes Dankeschön an Götz Widmann und den Rest der Liedermacher-Freakshow – es war uns eine Freude! Auch den (sehr) mächtigen PIZZA-T.A.N.K. wollen wir an dieser Stelle nicht vergessen! Egal wo der Rock´n´Roll dröhnt – Ihr seid unsere homebase…und sehen könnt ihr das ganze nur, weil Fabia von „fotoloca“ fleißig für euch am Knipsen war… Bis nächstes Jahr, lieber Herzberg!

935842_496580043749803_1414346313_n  970222_496579970416477_591576181_n 992934_496580027083138_370539201_n

1012385_496578113749996_529936408_n

09.07.2013

Nächste Woche geht´s für Rauschzeichen auf nach Burg Herzberg! Als Teil der „Götz Widmann Liedermacher Freak-Show“ gibt´s uns da gleich am Donnerstag zu hören und zu sehen, und am Freitag werden wir bei unseren Freunden vom Pizza-Tank nochmal richtig Gas geben! Übrigens zwitschern die Vögel von den Bäumen, dass Rainer von Vielen den Pizza-Tank mit Elektrosound versorgen wird…wann genau? Wir werden sehen…Auf jedenfall freuen wir uns wie jedes Jahr mächtig auf das Festival! Einziger Wermutstropfen: Herr Rausch und ich müssen zusammen hinfahren, nunja, man kann nicht alles haben….Floh Söllner

 

12.06.2013

Hier ein kleiner Ausschnitt von unserem Konzert auf dem diesjährigen Paradiesvogelfest…

 

06.06.2013

Wow, was für ein Fest! Unser 3. Paradiesvogelfest auf Schloß Weitersroda war trotz der biblischen Sintflut unglaublich! Wir möchten uns hier noch einmal bei allen Musikern, Helfern, Besuchern und Unterstützern und „Stand-Leuten“ bedanken. Was ihr da hingezaubert habt, war der helle Wahnsninn!

931254_619493458061895_1009529135_n

Soviele einmalige Gespräche, Sound vom Feinsten, Sterne, Feuer, ein Schuß Chaos und eine Prise Verrücktheit – So lieben wir euch Paradiesvögel! Natürlich werden wir auch 2014 wieder für euch am Start sein, wieder am selben Wochenende, und ihr dürft jetzt schon gespannt sein! Nach dem Festival ist vor dem Festival, und kaum ist der Schloßhof geputzt, werden schon die ersten Ideen für kommendes Jahr gewälzt…Wer übrigens noch nicht genug hat und eine extra Dosis Festival und Rauschzeichen braucht, kann sich die auch abholen, und zwar am Burg Herzberg Festival oder dem Woodstock Forever Festival in Waffenrod (siehe Termine!). In diesem Sinne allen Paradiesvögeln einen schönen Sommer!

 

20.05.2013

Noch 10 Tage!!! Wir stehen schon in den Startlöchern für unser einziartiges Paradiesvogelfest!!! Der Schloßhof wird geputzt, die Umgebung mit Plakaten tapeziert, die ersten fleißigen Helferlein trudeln ein und bald schon öffnet Schloß Weitersroda wieder seinen Pforten. 20 Acts haben wir diesmal für euch an Land gezogen – Das wird ein heißer Sommer!  www.paradiesvogelfest.de

12.05.2013

Gestern auf dem Soli-Konzert für Blockupy…Trotz Regen haben die Fürther gelauscht, gerockt und gestaunt! Danke auch an die rocking Lafayettes und Marc Vogel mit seiner „Revolution“-Feuershow, das war ein schönes Familientreffen!

945893_627998077228387_510754538_n

 

05.05.2013

Zwei wunderbare Abende in Gießen und Oberweiling liegen hinter uns. Wir sind immernoch ganz platt von eurer tollen Resonanz! Bei beiden Konzerten hatten wir das Glück eines tollen Publikums das wunderbar zuhören konnte und sich auch noch im Rauschzeichen-Fieber massig mit CD´s eingedeckt hat! Danke an euch und vor allem an die Veranstalter Daniel Mühlleitner und Golly Hertlein. Wir kommen jederzeit wieder gerne zu euch und rocken den Laden!

 

01.04.2013

Es ist soweit! „Alles muss raus!“, unser Debut-Album liegt nun zum hören, kaufen, genießen, verschenken oder was auch immer vor. Wir haben euch 10 unserer schönsten Lieder draufgepackt, zur Hälfte geschrieben von Robert Rausch und zur anderen von meiner-einer. Da ich außerdem finde, das Eigenlob nicht stinkt (entgegensatz zu Geld), muss ich es hier einfach sagen: Die CD ist richtig geil geworden! Wir haben für euch inzwischen drei Titel aus dem Album ausgekoppelt und auf Youtube und Soundcloud veröffentlicht, auf Soundcloud übrigens auch zum kostenlosen Download (HIER), fett, wa?! Kommende Woche geht´s dann mit dem neuen Silberling auf Deutschland-Tour, und wenn wir in deiner Nähe sind, dann komm doch rum und feier eines unserer Konzerte mit uns! „Lieder vom Wahnsinn der Vernunft“ auf Rädern! Wir freuen uns schon sehr!

Es grüßen voller Vorfreude, Robert Rausch und Floh Söllner

24.03.2013

In freudiger Erwartung auf das baldige Erscheinen unseres neuen Albums, gibt es hier für euch schon mal das wunderbare Cover (Wie immer von unserem Haus und Hof-Photographen Malte Stabenau)! Natürlich werden wir dieses Ereignis gebührend feiern und laden daher am 06.04.2013 zu uns auf Schloß Weitersroda in unsere Schloßgaststätte „Simplicissimus“ ein. Musikalisch unterstützt werden wir an diesem Abend vom Weinkellerpoeten Axel le Rouge. Kommt vorbei und feiert mit uns Release!

Cover

06.02.2013

Hamcha – Menschen im Gespräch hat auf seiner Heimseite ein Interview mit uns veröffentlicht, indem wir unsere geheimsten Gedanken und intimsten Wünsche der sensationsgeilen Öffentlichkeit preisgeben. Das ganze gibt es HIER nach zu lesen.

 

16.01.2012

Crowdfounding DIY !!! Alles steht nun parat für das neue Rauschzeichen-Album, bis auf eins: Das liebe Geld. Deshalb haben wir beschlossen ein DIY-Crowdfounding zu machen. Ab sofort stehen 20 Rauschzeichen-Aktien zu je 25€ zum Verkauf. Beim Kauf einer Rauschzeichen-Aktie gibt´s eine signierte CD nach Hause, eine Erwähnung im Cover und zwei Eintrittskarten für ein Rauschzeichenkonzert deiner Wahl!!! Also ran an die Dinger, es gibt nur 20 davon! Wer eine haben möchte schickt einfach eine email an: rauschzeichen@gmail.com

 

12.01.2012

Das neue „Rauschzeichen“-Album ist im Kasten! Jetzt sind noch der Photograph und der Mischer dran, und dann gibt´s püntklich zum Tourstart den neuen Silberling auf die Ohren! Das Teil ist richtig geil geworden, ihr dürft gespannt sein!

 

06.01.2013

Das neue Jahr ist angebrochen, und morgen geht´s für Rauschzeichen schon in´s Studio, damit wir Euch pünktlich zum Tourstart im April unser Debut-Album vorlegen können. Wir wissen leider noch gar nicht, wie das gute Stück heißen soll, also wenn ihr Vorschläge habt, immer her damit!

 

28.12.2012

Danke für ein tolles Jahr! 2013 sehen und hören wir uns hoffentlich wieder!

 

22.12.2012

The day after…Scheiße, die Welt ist doch untergegangen. Zumindest fühlt es sich heute so an. Nichts desto trotz: Rauschzeichen gehen in den Weihnachtsurlaub und bedanken sich bei allen für ein wunderbares Jahr 2012!!! Ohne euch gäb´s uns nicht, und das wissen wir zu schätzen…

Hier noch ein kleiner Jahresrückblick von unseren Freunden von Klosett TV, unter anderem mit dabei: „Robert Rausch und seine Zustände“ und „Floh Söllner“

 

16.12.2012

Auf vielfachen Wunsch gibt´s den „Freizeitrevoluzzer“ jetzt auch auf Video!

 

 

05.12.2012

Rauschzeichen werden allem Anschein nach ihr Debut-Album nicht pünktlich bis zum Weltuntergang am 21.12. fertig bekommen. Schuld ist wie immer Herr Robert Rausch. (Ich liebe es, die Admin-Rechte für die Seite zu besitzen! gez. F.S.) Der vorgesehene Album-Titel „Rauschzeichens Prä-Post-Apokalypse“ wird daher fallen gelassen. Neuvorschläge sind im Gästebuch jederzeit willkommen…

 

14.11.2012

Am Tag des europäischen Generalstreiks wird es aus Protest keinen Tagebucheintrag   von Rauschzeichen geben!

 

22.10.2012

Herr Rausch war mal wieder auf unserem Schloß und hat sogar versucht zu arbeiten. Zum ersten mal in seinem jungen Leben hat er Holz gehackt, so richtig mit einer Axt!    Respekt, Herr Rausch! Abends hat er sich dann doch wieder etwas gehen lassen:

 

 

 

 

 

 

 

 

04.10.2012

Es ist vollbracht! Meine neue Lady…ich such noch einen Namen…

 

 

 

 

 

 

 

 

29.09.2012

In 3 Tagen ist es soweit…ich scheiß auf Weihnachten, Geburtstag und Ostern zusammen, in 3 Tagen hol ich meine neue Gitarre und die alte kommt in die Vitrine! Ich bin ja so aufgeregt…die ist auch viel hübscher als die von Herrn Rausch…

 

23.09.2012

Hab vorgestern ein Lied über fliegende Eichhörnchen geschrieben…soll ich mir jetzt Sorgen machen?

 

13.09.2012

Herr Rausch hat mir heute zu meinem Geburtstag einen großen Karton mit Katzenscheiße geschickt…Vielen Dank Du Chaot!

 

10.09.2012

So liebe Freunde, unsere „Tot aber glücklich“-Tour ist vorbei und wir möchten uns bedanken! Und zwar bei allen, die diese super Zeit möglich gemacht haben. Also: Danke ihr Veranstalter, Redakteure, Techniker, Köche, Fahrer und natürlich Danke an die Menschen die da waren, um mit uns zu feiern, zu singen, zu weinen und zu lachen…ihr ward wunderbar. Jetzt geht´s für Rauschzeichen erstmal ins Studio, und was wir da so treiben werden wir euch im nächsten Frühjahr natürlich wieder Live präsentieren!

 

28.08.2012

Gegen Ende der „Tot aber glücklich“-Tour überschattet ein Doping-Skandal die Erfolge des Liedermacherduo´s „Rauchzeichen“